Zukunft Biogas - flexibel und optimiert! Biogasfachveranstaltung am 09. Juni 2015 in Oschersleben

Biogas ist das Multitalent unter den erneuerbaren Energien und kann zur Strom-, Wärme- und Treibstoffproduktion genutzt werden. Zudem ist Biogas speicherbar und bildet einen interessanten Ausgleich zur fluktuierenden Wind- und Solarenergie. Flexible Anlagen, die Regelenergie bereitstellen oder ihren Strom direkt vermarkten, können den weiteren Netzausbau begrenzen. Die Optimierung und Flexibilisierung des bestehenden Anlagenparks ist Gegenstand dieser Fachveranstaltung der Region Magdeburg und der Bioenergie-Region Altmark.

 

 

Programm:

13:00 Uhr Grußworte

Hans Walker, Landrat des Bördekreises

 

Themenblock I: Flexibilisierung und Direktvermarktung

13:10 Uhr Stromvermarktung und Flexibilisierungsmöglichkeiten von Biogasanlagen

Anne Unger, Energy2market GmbH

13:40 Uhr Mit Flexibilisierung in die Zukunft - Praxisbeispiel einer Stromgenossenschaft zu Direktvermarktung

Christian Schulze, Freiberger Land eG

 

14:10 Uhr Kaffeepause

 

Themenblock II: Optimierung

14:40 Uhr Einjährige und mehrjährige Energiepflanzen im Ertragsvergleich in Sachsen-Anhalt

Dr. Boese LLFG, LSA

15:10 Uhr Optimierter Anlagenbetrieb von Biogasanlagen

Jaqueline Daniel-Gromke, Deutsches BiomasseForschungsZentrum gGmbH

 

15:40 Uhr Austausch mit Imbiss

 

 

 

 

Moderation: Henning Kipp und Dr. Ralf Winterberg, Bioenergie-Region Altmark

 

Die Veranstaltung ist kostenfrei.

 

Anmeldung: Bitte melden Sie sich bis zum 05. Juni 2015 beim Projektbüro der Bioenergie-Region Altmark unter h.kipp@altmark.eu an.

 

Veranstaltungsort:

Landratsamt Bördekreis

Großer Sitzungssaal

Triftstr. 9-10

39387 Oschersleben (Bode)

 

Veranstalter: Regionalverein Altmark e.V., Projektbüro Bioenergie-Region Altmark in Kooperation mit der Regionalen Planungsgemeinschaft Magdeburg

 

Informationen zu dem Projekt Bioenergie-Region Altmark finden Sie im Internet unter:

http://www.bioenergie-regionen.de/index.php?id=6290&region=188