Regionalentwicklung in der Altmark

Wenn sich regionale Akteure engagiert den Zukunftsaufgaben der Altmark stellen,

so können sie das in der Überzeugung tun, dass hier bereits seit mehr als einem Jahrzehnt aktiv an der Gestaltung der Regionalentwicklung gearbeitet wird, dass mit einer Vielzahl von Projekten die „Stärken gestärkt“ und Entwicklungschancen genutzt wurden, dass sich also die Altmark noch nie als notleidende Region verstanden hat.

Schon immer haben die Bürgerinnen und Bürger dagegen auf die eigenen Tugenden wie Kooperationsbereitschaft statt Konkurrenz gesetzt, um die Region partnerschaftlich zu entwickeln. Dafür besteht ein hohes Übereinstimmungspotenzial in und mit den Einheits- und Verbandsgemeinden, aber genauso mit den Unternehmen, die in der Industrie- und Handelskammer vertreten sind, sowie den Handwerks-
und Landwirtschaftsbetrieben.

Die Ergebnisse dieser Bemühungen können sich in der Tat sehen lassen!

Bröschüre "Regionalentwicklung in der Altmark"