Bioenergie-Region Altmark Innovativ und kompetent in der Nutzung und Veredlung von Biomasse - 2. Förderphase erfolgreich beendet

Die Biogasanlage in Nettgau im Altmarkkreis Salzwedel

Der Regionalverein Altmark e.V. hat sich im Jahr 2012 erfolgreich um eine Folgeförderung im Bundeswettbewerb „Bioenergie-Regionen“ beteiligt. Von August 2012 bis Ende Juli 2015 wurde die Region als eine von bundesweit 21 Bioenergie-Regionen vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft gefördert. Das erworbene Wissen der Bioenergie-Region Altmark wurde sowohl im Netzwerk der Bioenergie-Regionen bundesweit ausgetauscht, als auch an andere Regionen vermittelt. Die Bioenergie-Region Altmark kooperierte in der zweiten Förderphase mit der Planungsregion Magdeburg, als sogenannte Partnerregion, um verstärkt auch im eigenen Bundesland die Nutzung von Bioenergie im Rahmen der Energiewende zu forcieren.

Für das Projekt Bioenergie-Region Altmark fungierte der Regionalverein Altmark e.V. auch in der zweiten Förderphase als Träger und Ansprechpartner in der Region und darüber hinaus. Die Geschäftsstelle des Vereins, die Regionale Planungsgemeinschaft Altmark, war für die ordnungsgemäße Umsetzung und finanzielle Abwicklung des Vorhabens verantwortlich.

Zum Projektende wurde noch einmal ein Schwerpunkt auf das Thema Umweltbildung für Kinder gelegt. So wurde das Mitmachtheaterstück „Sherlock-Holz - der Energie auf der Spur“ an zehn Grundschulen und Kindergärten aufgeführt. Auch der Energiekrimi am Arendsee wurde in zwölf Durchgängen mit Kindern aus dem KIEZ Arendsee durchgeführt. Einige Projektstudien wurden beendet, darunter die „Erarbeitung einer umsetzungsorientierten Konzeption für die energetische Verwertung holzartiger Biomasse aus dem Aufgabengebiet des Altmarkkreises Salzwedel“.

Am 31. Juli 2015 endete zwar das Projekt Bioenergie-Region Altmark, die einzige Bioenergie-Region in Sachsen-Anhalt wird die Arbeit aber fortsetzen. Es hat sich gezeigt, dass der Umbau der Energieversorgung eine langfristige Herausforderung darstellt, die auch zukünftig regional begleitet werden soll. Dazu haben der Altmarkkreis Salzwedel und der Landkreis Stendal bei Ihren Innovations- und Gründerzentren Energieagenturen installiert, die als Regionale Energieagentur Altmark auch die Arbeit des Projektbüros Bioenergie-Region Altmark fortführen. Als eine von vier energetischen Modellregionen des Landes Sachsen-Anhalt wird die Altmark auch zukünftig innovativ und kompetent in der Nutzung und Veredelung von Biomasse sein.