Neue Strukturen in der Regional- und Tourismusentwicklung in der Altmark

Um die unter dem Motto "Die Altmark. Grüne Wiese mit Zukunft" erfolgreich laufende Regional- und Tourismusentwicklung auf neue Füße zu stellen, wird ab dem 1. Januar 2019 der zu gründende Zweckverband "Altmärkischer Regionalmarketing- und Tourismusverband" die regionale und überregionale Werbung für die Altmark als Urlaubs- und Wirtschaftsregion übernehmen.

Mit dieser Zusammenführung der Aufgaben des Regionalverein Altmark e.V. und des Tourismusverband Altmark e.V. werden die Kräfte der in der Regionalentwicklung tätigen Akteure noch stärker gebündelt.

Der Altmarkkreis Salzwedel, der Landkreis Stendal und die Vertreter aller Einheits- und Verbandsgemeinden einigten sich, weitere Schritte zur Gründung des Zweckverbandes, dessen Sitz in der Hansestadt Tanger-münde sein wird, einzuleiten. Bürgermeister und Landräte vereinbarten die Einsetzung einer Arbeitsgruppe zur Klärung satzungsrechtlicher Fragen und zur Vorbereitung einer Beschlussvorlage für die Stadt- und Gemeinderäte sowie die beiden altmärkischen Kreistage.

Zudem soll ein Förderverein gegründet werden, um Kooperationspartnern aus Wirtschaft und Zivilgesellschaft die neue Struktur nahezubringen.
Zu den Hauptaufgaben des Altmärkischen Regionalmarketing- und Tourismusverbandes werden die Organisation und Absicherung eines um-fassenden Regionalmarketings gehören, die Förderung der touristischen Entwicklung und Attraktivität der Region Altmark und ihrer Kommunen sowie die Koordinierung und  Bündelung der Aktivitäten in Tourismus und Regionalmarketing.

Kampagnen für die  Altmark werden weiterhin mit der Wort-Bild-Marke „Die Altmark. Grüne Wiese mit Zukunft“ geführt. Beide altmärkische Landkreise haben darüber hinaus vereinbart, dass die Aufgaben der Tourismusentwicklung neben dem Regionalmarketing übergangsweise in der Regionalen Planungsgemeinschaft Altmark ver-antwortet werden.